Banner - Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Brandenburg
Bild/Logo


Brandschutzbeauftragter (TÜV Rheinland) - 2020

Interessenbekundung

Artikel-Nr: Interessenbekundung

1.400,00 €

Person/en

noch 2 Plätze verfügbar


inkl. 19,00 % MwSt.


Brandschutzbeauftragter (TÜV Rheinland Zertifikat)

Die Ausbildung nach vfdb-Richtlinie 12/09-01 findet von Montag bis Samstag statt. Insgesamt 64 Stunden.


0,6 dauerhafte Punkte bei der Bewerbung um einen Kehrbezirk (Land Brandenburg)!



Nach Abschluss des Seminares, können die Teilnehmer die Aufgabe des Brandschutzbeauftragten verantwortlich wahrnehmen. Die Teilnehmer sind in der Lage, in allen Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes zu beraten und zu unterstützen.

Inhalte:

  • Einführung in die brandschutzrechtlichen Vorschriften
  • Grundlagen der Verbrennungs- und Explosionsvorgänge
  • Brandrisiken - Ermittlung, Bewertung, Abwehr
  • Geräte zur Brandbekämpfung
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Brandschutzbeauftragter 
  • Rechtliche Grundlagen
  • Baulicher Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern
Der Kurspreis versteht sich für Mitglieder inkl. MwSt. Kursunterlagen und Seminarverpflegung zzgl. Prüfungsgebühr. Mitarbeiter von Mitgliedsbetrieben erhalten den Mitgliederpreis. Für Nicht- Innungsmitglieder wird ein Aufschlag von 30 % erhoben.


Optional kann für 40,00 Euro das Handbuch in Schriftform für Brandschutzbeauftragte erworben werden.
Weiterhin entstehen pro Teilnehmer 50,00 Euro für die Brandschutzübung.

Die Prüfungsgebühr ist nicht im Seminarpreis enthalten und beträgt pro Teilnehmer 330,00 Euro. 


Mindestteilnehmer: 15
Maximalteilnehmer: 20
Mit Anmeldung werden die derzeit gültigen Teilnahmebedingungen anerkannt .

Informativ: gemäß der vfdb-Richtlinie 12-09/01 müssen sich Brandschutzbeauftragte innerhalb von 3 Jahren mit 16 Unterrichtseinheiten fortbilden.